14.10.2016 10:23:20

Einkaufen und Brisbaneriver

Heute besuchten wir eines der grössten Einkaufscenter in Brisbane. Gigantisch, kann ich da nur sagen. Es übersteigt alles bisher gesehene. Stellt euch das Shoppyland mal fünf vor. Warenhäuser in allen Preiskategorien unter einem Dach.
In der Schweiz könnte man da noch was lernen. Die Autoschilder werden am Eingang automatisch mit Kameras erfasst. Drei Stunden parkieren sind kostenlos und danach sehr budgetschonend. Überhaupt hat hierzulande der Autofahrer einen hohen Stellenwert. Velofahrer verkehren in der minimalsten Minderheit und wenn, dann meistens nur als Freizeitsportler. Demgegenüber bewegt sich der Fussgänger auf der untersten Stufe der Verkehrspyramide.

Am Nachmittag zog es uns an den Brisbaneriver. Der braune Fluss zeigte sich im silbernen Kleid im kontrastreichen Gegenlicht. Brisbane und seine Vororte sind mit Grünflächen und Parkanlagen durchzogen. Auch auf privates Grün wird sehr viel Wert gelegt. So trifft man immer wieder auf alte bis uralte Bäume um die herum Einfamilienhäuser entstanden sind.

Martin Wenger

Indooroopilly Einkaufszentrum
Brisbanriver in Tennyson
Uralter Baum zwischen den Häusern.
Info     Suche     Reset
Blog abonnieren