16.11.2016 20:10:53

Franz Josef Glacier to Punakaiki

15.11.2016 - 270 km entlang der stürmischen Küste nach Punakaiki.


Wieder bei bewölktem Wetter ging's heute Morgen nach Punakaiki. Nach gut 210 km machten wir im Goldgräberstädtchen Ross halt. Hier wird heute immer noch Gold abgebaut. Man rechnet immer noch, dass für 700 Mio. NZD Gold im Boden ist. Die alte, ausgebeutete Goldmine wurde aber vor 6 Jahren mit Wasser gefüllt und eine neue an der Küste erschlossen. In einer anderen wird im Tiefbau, also in Tunneln nach Gold gegraben. Sie liegt über dem See.

Gestern berichtete ich von schmalen Brücken. Dies wurde heute noch gesteigert. Trafen wird doch auf eine lange einspurige Brücke, über die zusätzlich zur Strasse auf derselben Spur auch noch die Bahn fährt. Leider kam kein Zug....

Weiter ging es nach Punakaiki. Der langgezogene Küstenort ist bei den Pancake Rocks (Pfannkuchen Felsen) entstanden, die wir besuchten. Mit der stürmischen See war das ein besonderes Ereignis.

Wir sind am Organisieren des Ersatzes für die letzte Destination Kaikoura. Der Ort wurde am meisten vom Erdbeben betroffen und ist immer noch von Christchurch abgeschnitten. Eine Alternative tat sich in Zusammenarbeit mit unserem Tour Operator auf. Morgen erfahren wir mehr.

Alte Goldmine in Ross
Strasse und Bahn kombiniert auf einer Brücke
Pancake Rocks (Pfannkuchen Felsen) in Punakaiki
Info     Suche     Reset
Blog abonnieren