18.10.2019 09:16:01 107

Atherton to Cow Bay on Cape Tribulation

158 km nordostwärts bis zur Cow Bay


Unser gesetztes Morgenziel war aber erst einmal Mareeba. Wir hatten den Auftrag zu erfüllen, bei der Jacks Coffee Plantage für Freunde 1 kg Kaffee zu kaufen. Nach etwelchen Schwierigkeiten die Plantage zu finden, was dank GoogleDrive dann doch gelang, konnten wir die Plantage besichtigen und den gewünschten Kaffee erstehen.

Bei der Durchfahrt von Mareeba entdeckten wir, wie schon oft auf dieser Reise, einen braunen Touristenwegweiser. Dieser zeigte zum Granite Gorge Nature Park.
Dieser Wegweiser entpuppte sich als Tipp des Tages. Die riesigen Granitfelsen beeindruckten unser Auge, aber auch unsere Schweissdrüsen. Es war auf und zwischen den Felsen heiss, sehr heiss. 32 Grad im Schatten aber sicherlich um die 50 Grad auf den Felsen. Trotzdem, der Besuch war es allemal wert.

Weiter ging es nordwärts gegen Daintree. Kurz nach 2.00pm setzen wir mit der Fähre über den Daintree River. Auf der anderen Seite wechselte die Landschaft zum letzten Mal in dieser Reise komplett. Wir befanden uns schlagartig im Regenwald bzw. Dschungel. Die Strassen sind durchwegs sehr schmal, mit maximal 60 km/h zu befahren und zu Beginn sehr kurvenreich. Gut wer seinen Wagen kennt, denn nicht alle wissen das und haben entsprechend Schwierigkeiten auf ihrer Strassenseite zu bleiben. Glück gehabt, heute ging alles gut.

Morgen werden wir die Natur des Daintree Nationalpark erkunden - wir sind gespannt.

Euer Martin Wenger

Granite Gorge Nature Park in Mareeba
Fähre über den Daintree River
Im Regenwald

Blogeintrag suchen

Info     Reset