04.09.2019 12:24:06 75

Start der 1. Reise, Sydney bis Adelaide   

Flug von der Sunshine Coast nach Sydney


Heute fuhren wir zum Domestical-Airport Sunshine Coast. Der ziemlich chaotische, viel zu klein bemessene Flughafen versetzte uns leicht unter Stress. Mit einer halben Stunde Verspätung flogen wir in einer fast vollen Boeing 737-800 der VirginAir nach Sydney Airport. Der eineinhalbstündige Flug schaffte mich fast so, wie der 10-stündige Flug von Seoul nach Brisbane. Meine verbogenen Beine und wunden Knie erinnerten mich noch Stunden daran. Das ist wohl das Schicksal von jeder grossen Person in einem Billigflieger.

Danach hat alles sauber geklappt. Wir übernahmen einen fast neuen TOYOTA RAV 4 und fuhren damit problemlos zuerst ins Apartmenthotel Adina in Coongee. Linksverkehr? Kein Problem, nach 20 Minuten hat man sich daran gewöhnt. Der Verkehr ist massiv stressfreier als derjenige in der fernen Schweiz.
Ein Besuch das alten Forts auf der Halbinsel La Perouse beendete den Tag.

Euer Martin Wenger

Einstieg in die Boeing 737-800
Sydney von oben
Blick von La Perouse zum Festland

Blogeintrag suchen

Info     Reset