09.09.2019 11:25:08 80

Jinabyne to Jetty Road

277 km aus den Bergen an die Südküste Australiens


Wir fuhren bei schönem Wetter aber sehr kalten Temperaturen (so um 1°) in Jindabyne ab. Die Landschaft veränderte sich von der bergigen Seelandschaft zum typischen australisch flachen Weidegebiet mit unzähligen Schafen. Das Wetter wurde zusehends schlechter, es begann zu regnen. Und plötzlich fuhren wir in einen Schneesturm. Kein Witz - ein ausgewachsener Schneesturm in Australien mit Windstärken lange jenseits denen eines Haartrockners. Das Land um uns herum wurde weiss. Die Strassen zum Glück nicht - fahren doch alle Autos mit Sommerpneus herum.

Je weiter wir gegen die Küste kamen, hellte das Wetter auf. Und es soll so bleiben, wenn wir den Aussagen von verschiedenen, sehr freundlichen Personen denen wir begegnet sind, glauben schenken.

Morgen nehmen wir die 230 km nach dem Wilsons Promontory unter die Räder.

Euer Martin Wenger



Weideland soweit das Auge reicht
Plötzlich: Schneesturm in Australien
An der Küste angekommen - Cape Conran

Blogeintrag suchen

Info     Reset