14.09.2019 07:55:34 85

Zweiter Tag in Melbourne

Wir besuchten den Eureka-Tower und den Botanischer Garten


Gleich nach dem Frühstück fuhren wir hoch zum Skydeck auf dem Eureka-Hochhaus. Es befindet sich in 298 m Höhe und ist die höchst gelegene Aussichtsplattform in der südlichen Hemisphäre.

Bei schönstem Wetter aber nicht ganz optimaler Fernsicht genossen wir die Rundsicht auf den Grossraum Melbourne. Grossartig! Unser Ranking hat für Melbourne etwas zugelegt, aber die Reihenfolge nicht beeinflusst (siehe letzten Blog).
Die Strahlen im ersten Bild stammen übrigens von den Rückstrahlungen der Echtgoldfassade in Turm. Offenbar erzeugt die Sonne mit der schmutzigen Stadtluft dieses Phänomen - unglaublich und kein Fake!

Am Nachmittag spazierten wir durch den botanischen Garten - hübsch, aber nichts Spektakuläres.

Nun, morgen geht es nun auf die Great Ocean Route, zu meinem lange gehegten Traumziel - ich bin gespannt.

Euer Martin Wenger

Reflexionen am Eureka-Tower. So schön kann Schmutz sein.
Blick in den Süden der Stadt.
Blick in den Norden der Stadt.

Blogeintrag suchen

Info     Reset