30.09.2019 02:50:46 94

Sunshine Coast

Im Haus unserer Tochter verbringen wir die 2 Wochen bis zur nächsten Reise.



Die Glasshouse Mountains sind vulkanischem Ursprungs.


Happy Valley



Unter der Storybridge von Brisbane
Mit täglichen Ausflüge an die Küste oder ins Hinterland der Sunshine Coast verbringen wir die Tage bis zur zweiten grossen Reise. Wir entdecken, dass die Küste sehr verschiedene Gesichter hat. Zwischen endlos aneinander gereihten Häusern wurde darauf geachtet, dass die Natur nahezu unberührt blieb. So entstanden kleinere oder grössere Naherholungsgebiete; immer mit ihren eigenen Stränden, Buchten oder Lookouts.
Aber auch das Hinterland hat mit seinen Bergen, Seen und Lookouts einiges zu bieten. In der grünen Landschaft wird ein Grossteil der Früchte Australien produziert.

Gestern brachten wir unseren Sohn Fabian zum Brisbane Airport wo wir ihn verabschiedeten. Er muss zurück in die Schweiz an die Arbeit - leider!
Das gab Brigitta und mir Gelegenheit Brisbane zu besuchen. Drei Jahre sind seit unserem letzten Besuch vergangen. Damals lebte die Familie unserer Tochter noch in Tennison, einem Vorort von Brisbane. Die Stadt hat sich nicht stark verändert. Die damals im Bau befundenen Hochhäuser sind fertiggestellt und für einige wurde mit deren Bau begonnen. Sonst aber blieb alles beim Alten, sodass der Charme der Stadt immer noch derselbe ist. Wie schon einmal erwähnt, ist und bleibt diese Stadt unsere Favoritin von allen bisher besuchten Städten Australiens.

Wir haben unser zweites Mietauto abgeholt. Lustigerweise wieder ein TOYOTA RAV 4, wie bei der ersten Reise - welch ein Zufall. Dieser Wagen soll uns auf rund 5'000 km, ins Outback bis nach Longreach, danach zu oberst an die nordöstliche Küste von Queensland und runter bis an die Sunshine Coast führen.

Bis dann...

Wir sind übrigens hier: Karte zeigen

Euer Martin Wenger

Blogeintrag suchen

Info     Reset